Cookies-Richtlinie

Auf unsere Website verwenden wir Technologien, um Information zu sammeln, die für die Verbesserung Ihrer Online-Erfahrung nützlich sind.

Diese Richtlinie bezieht sich auf die Verwendung von Cookies und deren Verwaltung.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Politik jederzeit zu ändern. Jegliche Änderungen an dieser Politik treten mit dem Datum der Veröffentlichung auf der Website in Kraft.

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Benutzer besuchte, Websites an dessen Endgerät (normalerweise einen Browser) senden und die dort gespeichert werden, um bei einem nächsten Besuch an dieselben Websites zurückgesendet zu werden

Bei der Navigation auf einer Website kann der Benutzer auf seinem Endgerät auch Cookies von anderen Websites oder Webservern empfangen (sog. „Drittanbieter“). Dies liegt daran, dass auf der besuchten Website möglicherweise Elemente wie Bilder, Karten, Sounds oder bestimmte Links zu Websites anderer Domains vorhanden sind, die sich auf anderen Servern als dem Befinden, auf dem sich die angeforderte Website befindet. Mit anderen Worten handelt es sich um Cookies, die von einer anderen Website als der, die Sie gerade besuchen, gesetzt werden.

Der Inhaber der Datenverarbeitung für diese Website informiert über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mittels der Cookie-Richtlinie. Der Inhaber kann auch andere personenbezogene Daten verarbeiten und weißt daraufhin den vollständigen Informationshinweis auf der Website zu lesen.

1. Informationen über den Verantwortlicher und Datenschutzbearbeiter (DSB ):

STAMPASI SRL: Steuernummer DE356463144
Richmodstrasse 29 - 50667 Köln

Der Verantwortliche und der DSB werden eingehende Anfragen bearbeiten und innerhalb eines Monats, nach Eingang des Antrags, die daraufhin getroffenen Maßnahmen mitteilen

Wir weisen darauf hin, dass der DSB, bei Zweifeln an der Identität der Person, weitere Informationen anfordern wird, um der Identität der betreffenden Person zu bestätigen.

2. Was sind Cookies?

Cookies sind Textdateien, die eine Website an die Endgeräte (Browser) der Nutzer sendet und die es dem Websitebetreiber ermöglichen, die einzelnen Besuche der Nutzer zu erkennen.

Cookies, die in der Regel in sehr großer Zahl in den Browsern der Nutzer vorhanden sind und manchmal auch die Merkmale einer weitgehenden zeitlichen Persistenz aufweisen, werden zu verschiedenen Zwecken verwendet: Durchführung der Computerauthentifizierung, Überwachung der Sitzungen, Speicherung von Informationen über spezifische Konfigurationen der Nutzer, die auf den Server zugreifen, usw.

Beim Surfen auf einer Website kann der Nutzer auch Cookies auf seinem Endgerät empfangen, die von verschiedenen Websites oder Webservern (so genannten "Dritten") gesendet werden und auf denen einige Elemente (wie z. B. Bilder, Karten, Töne, spezifische Links zu Seiten anderer Domains) der von ihm besuchten Website gespeichert sein können.

3. Cookie-Einstellungen

Auf jeden Fall haben Sie die Möglichkeit, die Installation von technischen Cookies durch die Einstellungen seines Browsers zu verhindern.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, Sitzungs- und Sicherheits-Cookies zu löschen oder abzulehnen, kann der Inhaber der Verarbeitung aus technischen, sicherheitsrelevanten und/oder betrugsvorbeugenden Gründen die Dienste auf der Website nicht anbieten.

Wir möchten Sie auch darauf hinweisen, dass es über Ihre Browsereinstellungen jederzeit möglich ist, die auf Ihrem Gerät installierten Cookies zu löschen.

Um die Installation von Cookies zu verhindern oder bereits auf Ihrem Gerät vorhandene Cookies zu löschen, lesen Sie bitte die folgenden Anweisungen für jeden verwendeten Browser.

In Chrome

  1. Öffnen Sie auf Ihrem Computer Chrome.
  2. Klicken Sie rechts oben auf das Dreipunkt-Menü Einstellungen.
  3. Klicken Sie unter "Datenschutz und Sicherheit" auf Website-Einstellungen.
  4. Klicken Sie auf Cookies.
  5. Hier können Sie Folgendes tun:
    • Cookies aktivieren: Aktivieren Sie den Schieberegler neben "Blockiert".
    • Cookies deaktivieren: Deaktivieren Sie Speichern und Lesen von Cookiedaten zulassen.

Per maggiori informazioni visitare la pagina Weitere Informationen zum Ändern von anderen Cookie-Einstellungen in Chrome

In Mozzilla Firefox

  1. In Ihren Firefox-Einstellungen können Sie die Cookies verwalten:
  2. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie Einstellungen.
  3. Wählen Sie den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit. Die Cookie-Einstellungen finden Sie in den Absätzen Verbesserter Schutz vor Aktivitätenverfolgung und Cookies und Website-Daten.
  4. Anleitungen zur Verwaltung von Cookies finden Sie in diesen Artikeln:
  5. Cookies und Website-Daten in Firefox löschen: Wie Sie Cookies entfernen, die bereits von Websites gespeichert wurden.
  6. Cookies blockieren: Wie Sie bestimmte Websites daran hindern, Cookies zu speichern.
  7. Cookies von Drittanbietern blockieren: Wie Sie das Speichern von Cookies ablehnen, die von anderen Websites kommen als derjenigen, die Sie gerade besuchen.

Weitere Informationen über die von Firefox blockierten Elemente zur Aktivitätenverfolgung erhalten Sie in den Artikeln Der verbesserte Schutz vor Aktivitätenverfolgung von Firefox blockiert Verfolgungselemente und Skripte und https://support.mozilla.org/1/firefox/97.0.1/WINNT/de/enhanced-tracking-protection

Im Internet Explorer

  1. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie Internetoptionen.
  2. SWählen Sie „Datenschutz“
  3. Klicken Sie auf „Erweitert“
  4. Prüfen Sie die Box Ihrer Wahl:
  5. Im Abschnitt „Cookies und ähnliche Technologien“ in der Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen.

Safari 6

      Ausführen des Safari-Browsers
      Klicken Sie auf Safari, wählen Sie „Einstellungen“ und klicken Sie auf „Datenschutz“
      Wählen Sie im Abschnitt „Cookies blockieren”, wie Safari Cookies von Websites akzeptieren soll.
      Um zu sehen, welche Websites Cookies gespeichert haben, klicken Sie auf „Details“

Weitere Informationen erhalten Sie in https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Safari iOS (mobile Geräte)

Um Safari Cookies zu blockieren, wählen Sie Einstellungen > Safari > Alle Cookies blockieren.

Weitere Informationen erhalten Sie in https://support.apple.com/de-de/HT201265

Opera

  1. Starten Sie den Opera-Browser
  2. Wählen Sie den Menübefehl "Einstellungen / Einstellungen" (oder "Extras / Einstellungen").
  3. SKlicken Sie auf den Reiter "Erweitert" und wählen Sie dort "Cookies".
  4. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:
  5. Alle Cookies akzeptieren
  6. Cookies und Websitedaten von Drittanbietern blockieren : Cookies, die nicht von der angezeigten Website stammen, blockiert werden.
  7. Alles löschen: Alle Cookies werden nicht gespeichert.

Weitere Informationen erhalten Sie in https://blogs.opera.com/germany/2016/03/cookies-aktivieren-opera/

Weitere Informationen darüber, wie Sie Cookies von Drittanbietern verwalten oder deaktivieren können, finden Sie unter www.youronlinechoices.com

4.1. Welche Cookies werden auf der Website genutzt?:

  • Analytische Cookies mit der Anonymisierung der IP-Adresse und/oder Verringerung der Verwendung von Cookies, um einen Abgleich der Nutzerdaten zu ermöglichen.
  • Technische Cookies / Erstanbieter-Cookies
  • Cookies von Drittanbietern

4.2. Aufstellungen der Webdienste:

      Zugang mit Berechtigungsnachweisen verwalteten Kontodiensten durch Dritte
      Zahlungs-Gateway
      Datenerhebung, Kontakt mit Nutzern
      Registrierung und Authentifizierung
      Remarketing, verhaltensorientierte Werbung (Behavioral Marketing )
      Unterstützung, Chat, Ticket

5. Deine Rechte in Bezug auf persönliche Daten:

Nach der Verordnung (Eu) 2016/679 des europäischen Parlaments und des Rates, können Sie Ihre Rechte gemäß den Artikeln 15 bis 21 ausüben und insbesondere:

  • Auskunftsrecht der betroffenen Person - Artikel 15: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Der Verantwortliche stellt eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung.
  • Recht auf Berichtigung - Artikel 16: Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) - Artikel 17 Die betroffene Person hat das Recht, dass die betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden.
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - Artikel 18 Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
        die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
        die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
        der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
        die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
  • Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung - Artikel 19 Der Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 16, Artikel 17 Absatz 1 und Artikel 18 mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Der Verantwortliche unterrichtet die betroffene Person über diese Empfänger, wenn die betroffene Person dies verlangt.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit -Artikel 20 Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
    a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht
    b) und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
  • Widerspruchsrecht - Artikel 21

    (1) Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder ferfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    (2) Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Dieses Recht kann die betroffene Person jederzeit ausüben, indem sie sich an den jeweiligen Verantwortlichen wendet, unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

    Informationen sowie alle Mitteilungen und Maßnahmen werden unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Verantwortliche kann entweder

    a) ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder
    b) sich weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.

BESCHWERDERECHT: Der betroffene hat das Recht in jedem Moment eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzureichen

Widerrufsrecht: Der betroffene hat das Recht sein Einverständnis zu jedem Zeitpunkt zu widerrufen. Der Widerruf beeinträchtigt nicht die Zulässigkeit, bevor dies durchgeführt wurde.